Was sind Schadensfreiheitsrabatte und Schadensfreiheitsklassen?

In den Schadensfreiheitsklassen wird die Schadenshäufigkeit des Versicherten eingeordnet. Die Schadenfreiheitsklassen sind einheitlich und vom Verband der Versicherer vorgegeben. Die Klassen dienen dazu, die Schadenshäufigkeit bei einem Versicherungswechsel an den neuen Versicherungsgeber weiterzureichen.

Im Gegensatz zu den Schadensfreiheitsklassen sind Schadensfreiheitsrabatte heute nicht mehr einheitlich geregelt. Die Prozentsätze innerhalb der einheitlichen Schadensfreiheitsklassen variieren zwischen den verschiedenen Versicherungsgesellschaften, z.T. zwischen 5-10%.

Sonderregelungen bei Schadensfreiheitsklassen sind möglich bei Ehepartnern (Ehegattenregelung) und bei Neuanmeldung (Ersteinstufung). Bei Zweitwagen und Rabattübertragung auf Kinder gilt die Zweitwagenregelung.