Was umfasst eine Teilkaskoversichung?

Die Kfz-Teilkaskoversicherung dient dem Schutz des Wertes ihres Fahrzeugs. Die Teilkasko-Versicherung ersetzt Schäden, die durch folgende Ursachen entstehen können:

  • Brand
  • Diebstahl
  • Überschwemmung
  • Hagel
  • Sturm
  • Glasbruch
  • Schmorschäden
  • Haarwildschäden

Für die Teilkaskoversicherung werden Fahrzeuge in Typenklassen eingestuft. Typklassen dienen den Versicherungsgesellschaften zur Einteilung der Fahrzeuge in Risikoklassen. Dazu wird jährlich das sogenannte Typklassenverzeichnis erstellt, das alle Fahrzeuge enthält und ca. 15.000 verschiedene Fahrzeuge umfasst.

Die Teilkaskoversicherung wird mit und ohne Selbstbeteiligung angeboten. Eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren lohnt sich in der Regel, da der Zuschlag für die Mitversicherung der ersten 150 Euro eines Schadens meist höher ist als die Kosten einer Selbstbeteiligung.

Eine Teilkaskoversicherung lohnt sich allerdings nicht mehr, wenn ihr Fahrzeug auf Grund von Alter oder wegen häufiger Schäden nichts mehr wert ist.

Hier zum Versicherungsvergleich