Wann kann ich meine KFZ-Versicherung wechseln?

Grundsätzlich gilt, dass Sie ihre aktuelle KFZ-Versicherung zum Ende jedes Jahres, also bis 31.12. kündigen können. Die gesetzlich vorgeschriebene Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Das heisst, dass ihre Kündigung bis zum 30.11 des jeweiligen Jahres bei ihrem Versicherer eingegangen sein musss.

Bei einer Beitragserhöhung ihrer Versicherung haben Sie das außerordentliche Recht, einen anderen Versicherer mit günstigeren Konditionen zu finden, und zwar innerhalb eines Monats nach Zugang der Beitragserhöhung.

Tipp: Wenn Sie ihre KFZ-Versicherung wechseln, benötigt das Straßenverkehrsamt eine neue Deckungskarte. Diese wird in der Regel vom Versicherer direkt an die Zulassungsstelle geleitet. Dennoch sollten Sie bei diesem Punkt nachfragen, um ganz sicher zu gehen, dass die Zulassungsstelle auch bekommt, was sie verlangt.

Legen Sie sich einen neuen oder Gebrauchtwagen als Ersatz für ihr bisheriges Fahrzeug zu, können Sie den Wagen mit der Deckungskarte einer anderen Versicherung zulassen. Dabei wird der Schadenfreiheitsrabatt aus ihrer alten Versicherung vom neuen Versicherer übernommen.